Medien spielen in einer funktionierenden Demokratie eine wichtige Rolle. Sie haben die Aufgabe, die Bürgerinnen und Bürger zutreffend und verständlich über wichtige Ereignisse zu informieren und durch Kommentare, Kritik sowie der Darstellung gegensätzliche Positionen zur Meinungsbildung der Öffentlichkeit beizutragen.

Skandale wurden und werden von den Medien immer wieder thematisiert. Doch nur manchmal erreichen sie damit eine so breite Öffentlichkeit wie beim Diesel-Skandal, von dem Hunderttausende betroffen waren und sind. Von der James Cook Pleite waren in Deutschland etwa 150.000 Urlauber die Leidtragenden. In beiden Fällen hat die Bundesregierung geholfen, einmal durch die rasche Verabschiedung des Gesetztes zur Musterfeststellungs-klage, im anderen mit Übernahme der Kosten der Betroffenen mit Steuergeldern. Vom Durom-Skandal und fehlerhaften Prothesen sind in Deutschland “nur” Zehntausende betroffen.  Zu wenig offensichtlich, um Hilfe und Unterstützung zu erhalten.

Medien spielen in einer funktionierenden Demokratie eine wichtige Rolle. Sie haben die Aufgabe, die Bürgerinnen und Bürger zutreffend und verständlich über wichtige Ereignisse zu informieren und durch Kommentare, Kritik sowie der Darstellung gegensätzliche Positionen zur Meinungsbildung der Öffentlichkeit beizutragen.

Skandale wurden und werden von den Medien immer wieder thematisiert. Doch nur manchmal erreichen sie damit eine so breite Öffentlichkeit wie beim Diesel-Skandal, von dem Hunderttausende betroffen waren und sind. Von der James Cook Pleite waren in Deutschland etwa 150.000 Urlauber die Leidtragenden. In beiden Fällen hat die Bundesregierung geholfen, einmal durch die rasche Verabschiedung des Gesetztes zur Musterfeststellungsklage, im anderen mit Übernahme der Kosten der Betroffenen mit Steuergeldern. Vom Durom-Skandal um fehlerhafte Hüftprothesen sind in Deutschland “nur” Zehntausende betroffen.  Zu wenig offensichtlich, um Hilfe und Unterstützung zu erhalten.

Fernsehen

Eine Vielzahl an Sendeanstalten greift das Thema “Medizinprodukte” auf. Häufig wird über Skandale und Katastrophen berichtet, oft jedoch auch Einzelfälle vorgestellt und konkrete Forderungen für mehr Patientenschutz erhoben. In Folge der Ausstrahlungen haben wir als Selbsthilfegruppe eine verstärkte Nachfrage erfahren. Das zeigt, dass bei Betroffenen ein großes Interesse an gesundheitspolitischen Themen und patientenorientierter Beratung vorhanden ist. Dass diese Inetresse nur bei Betroffenen, nicht jedoch bei politischen Entscheidungsträgern festzustellen ist, ist mehr als bedauerlich.

Weitere Infos

Online

Geradezu unübersichtlich erscheint das Angebot an online-Informationen. Mit folgenden Stichworten werden gute Treffer in den Suchmaschinen erzielt:

  • Durom
  • fehlerhafte Hüftprothese
  • Metallabrieb im Körper
  • erhöhte Kobaltwerte
  • erhöhte Chromwerte
  • Metallose

Weitere Infos

Presse

Die Freiburger Presselandschaft berichtet immer wieder über Entwicklungen im Freiburger Hüftprothesenskandal. Vor allem in der Anfangszeit, nachdem das Loretto Krankenhaus alle betroffenen Patienten zu einer Nachuntersuchung aufgefordert hatte, wurde ausführlich berichtet. Mit den Erkenntnissen der Recherchegemeinschaft von WDR, NDR und Süddeutschen Zeitung im Herbst 2018 wurde das Thema “mangelhafte Patientensicherheit bei Medizinprodukten” europaweit aufgegriffen.

Weitere Infos

Radio

Dank SWR 4, dem lokalen Radioprogramm in Freiburg wurde der Durom-Hüftskandal publik. Auf den Beitrag reagierte das Krankenhaus mit seinem Anschreiben an alle Betroffene, in welchem diese zur Nachuntersuchung aufgefordert wurden.

Weitere Infos